Sign in…

Sparker. Deine Crowdfunding-Plattform für Deine Community.

Das wichtigste bei einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne? Deine Community. Und Deine Community ist da, wo Du bist: Auf Deiner Homepage, in Deinem Blog, in Deinem Online-Shop. Sparker ermöglicht genau das: Deine eigene Plattform, speziell für Deine Crowd.

Die schmutzige Wahrheit der großen Crowdfunding-Seiten ist: Sie tragen sehr wenig zum Erfolg Deines Projekts bei. Warum solltest Du Deine Crowd auf eine Plattform schicken, um Deine Kampagne zu finanzieren? Mit Sparker kannst Du auf Deiner Seite eine

Gründe für Sparker:

  • Höherer Erfolgsquote
  • Look und Feel nach Deinen Vorstellungen
  • Kostenlos*

Vom Projekt zur Plattform

Mit Sparker kannst Du aus Deiner erfolgreichen Kampagne auch Deine eigene Crowdfunding-Plattform machen und auf diese Weise ähnliche Projekte von Dir und anderen ermöglichen. So kann Dein Verein, Deine Firma, Deine Schule eine eigene Plattform für ihre Projekte starten – einen Plattform für jede Community. Praktisch: Sparker ist eine Plattform-Plattform: User müssen sich nur einmal anmelden und nur einmal Bezahldaten eingeben und können damit alle Sparker-Plattformen nutzen.

Pilotprojekt: Krautreporter Magazin

Begonnen hat Krautreporter 2013 als Crowdfunding-Plattform für journalistische Projekte. 5000 Benutzer ermöglichten 45 erfolgreiche Kampagnen mit insgesamt 200.000 Euro. Mit Hilfe von Sparker wurde daraus ein Magazin mit 17.000 UNterstützern und einer der größten Crowdfunding-Kampagnen Deutschlands.

Häufige Fragen

* Was kostet Sparker?**

Wenn Du unter 10.000 € im Jahr umsetzt oder ein gemeinnütziges Projekt bist, ist sparker kostenlos. Bei mehr Umsatz solltest Du mit etwa zwei Prozent des Umsatzes rechnen.

Welche Funktionen bietet Sparker?

  • Bezahlung: Verbindung zu Stripe und Paypal, Reservierung und Verbuchung von Zahlungen. Abbruch der Zahlungen, wenn Projekte nicht erfolgreich sind und ihre Durchführung
  • Einreichen und Freigabe von Projekten. Projekte können von den Projekt-Startern angelegt werden und von Dir als Plattform-Betreiber angenommen oder abgelehnt werden.
  • Userverwaltung. Unterstützer melden sich auf Deiner Plattform bei sparker an. Du musst Dich nicht um verlorene Passwörter oder falsche E-Mails kümmernKampagnen: sparker sorgt während der Laufzeit dafür, dass der Projektfortschritt aktualisiert wird und beendet Projekte automatisch, wenn die Laufzeit um ist.
  • Ist sparker ein Zahlungsdienstleister?Nein, sondern eine Crowdfunding-Pattform. Zum Bezahlen bindet sparker die etablierten Unternehmen Stripe für Kreditkartenzahlungen und Paypal ein.

Ist sparker ein Zahlungsdienstleister?

Nein. Zum Bezahlen bindet sparker die etablierten Unternehmen Stripe für Kreditkartenzahlungen und Paypal ein.

Warum soll ich mich bei Sparker einloggen?

In Ihrem sparker-Account sind all ihre Unterstützungen gespeichert. Hier können Sie Ihr Profil anpassen und Unterstützungen auch zurückziehen. Außerdem können Sie Ihre Mailadresse bestätigen oder ein neues Passwort anfordern.

Kontakt

info@sparker.de